Statuten

Ausgehend vom Grundsatz der Gleichstellung von Mann und Frau gelten sämtliche in diesen Statuten enthaltenen männlichen oder weiblichen Funktionsbezeichnungen auch für das andere Geschlecht.

1.   Name, Rechtsform und Sitz

Art. 1

Unter dem Namen "Leist Obere Au" besteht ein politisch und konfessionell unabhängiger Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Heimberg.

2.   Zweck und Aufgabe

Art. 2

Der Leist Obere Au bezweckt, die Wohn- und Lebensqualität im Leistgebiet zu fördern.

Art. 3

Dem Leist Obere Au stellen sich insbesondere die folgenden Aufgaben:

  • Die Quartierinteressen gegenüber den Behörden überparteilich zu vertreten
  • Förderung der Kontakte unter den Quartierbewohnern
  • Durchführen von kulturellen und gesellschaftlichen Anlässen von allgemeinem Interesse
  • Information der Mitglieder
  • Einreichung von Einsprachen und Beschwerden im Zusammenhang mit Planungs- und Bauvorhaben im Leistgebiet

3.   Leistgebiet

Art. 4

Das Leistgebiet umfasst das Quartier Obere Au und wird nördlich abgegrenzt durch den Industrieweg, östlich durch die Gemeindegrenze, südlich durch die Zulg und westlich durch die Gemeindegrenze.

4.   Mitgliedschaft

Art. 5

Als Mitglieder können natürliche und juristische Personen aufgenommen werden, welche die Ziele und Bestrebungen des Leistes unterstützen. Personen, welche in einem gemeinsamen Haushalt wohnen, können im Rahmen einer Familienmitgliedschaft beitreten. Die Mitgliedschaft wird durch eine Beitrittserklärung erworben. Jedes Mitglied hat eine Stimme. Familienmitglieder haben maximal zwei Stimmen (persönliche Anwesenheit an der Hauptversammlung vorausgesetzt). Über die Aufnahme neuer Mitglieder entscheidet der Vorstand.

Art. 6

Der Verein umfasst die folgenden Mitgliederkategorien:

  • Einzelpersonen
  • Familien
  • Firmen
  • Vereine 

Art. 7

Die Mitgliedschaft erlischt:

  • Tod des Mitgliedes
  • Schriftliche Austrittserklärung (diese wird auf Ende des Kalenderjahres rechtswirksam)
  • Ausschluss durch die Hauptversammlung, wenn ein Mitglied den Interessen des Vereins zuwiderhandelt.
  • Streichung. Mitglieder die ihren finanziellen Verpflichtungen gegenüber dem Leist nicht nachkommen, können durch den Vorstand aus dem Mitgliederverzeichnis gestrichen werden.

Art. 8

Die Mitglieder entrichten einen Jahresbeitrag, der von der Hauptversammlung festgesetzt wird. Die Ansätze sind im Anhang zu den Statuten festgehalten.

5.   Organisation

Art. 9

Die Organe des Leistes sind:

  • Die Hauptversammlung
  • Der Vorstand
  • Die Rechnungsrevisoren 

5.1  Hauptversammlung

Art. 10

Die ordentliche Hauptversammlung findet jährlich im 1. Quartal statt und behandelt namentlich die folgende Geschäfte:

  • Genehmigung des Protokolls der vorjährigen Hauptversammlung
  • Genehmigung des Jahresberichtes und der Jahresrechnung
  • Wahl des Präsidenten und der übrigen Vorstandsmitglieder
  • Wahl der Rechnungsrevisoren
  • Genehmigung des Tätigkeitsprogrammes des Vorstandes
  • Genehmigung des Budget
  • Revision der Statuten
  • Festsetzung der Mitgliederbeiträge
  • Entgegennahme und/oder Beschlussfassung über Anträge der Mitglieder
  • Behandlung aller übrigen ihr vom Vorstand überwiesenen Geschäfte

Art.11

Eine ausserordentliche Hauptversammlung wird vom Vorstand einberufen oder wenn es ein Fünftel der Mitglieder verlangt.

Art. 12

Die Einladung und die Traktanden sind den Mitgliedern mindestens 20 Tage vor der Hauptversammlung zuzustellen. Anträge der Mitglieder müssen mindestens 10 Tage vor der Hauptversammlung dem Präsidenten eingereicht werden.

Art. 13

Die Hauptversammlung fasst ihre Beschlüsse mit dem einfachen Mehr. Der Präsident hat den Stichentscheid.
Bei Wahlen ist im ersten Wahlgang das absolute, im zweiten das relative Mehr erforderlich.

5.2  Vorstand

Art. 14

Der Vorstand ist das ausführende Organ des Leistes und besteht aus:

  • Präsident
  • Vizepräsident
  • Sekretär
  • Kassier
  • Beisitzer

Art. 15

Der Vorstand wird für eine zweijährige Amtsdauer gewählt, wobei Wiederwahl möglich ist.

Art. 16

Die Aufgaben des Vorstandes sind:

  • Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung
  • Vollzug der Hauptversammlungsbeschlüsse und der übrigen laufenden Geschäfte
  • Aufstellen des Budget
  • Führen der Rechnung
  • Aufstellen des Tätigkeitsprogrammes
  • Aufnahme und Streichung von Mitgliedern
  • Verfassen des Jahresberichts

Art. 17

Der Vorstand kann zur Ausarbeitung von Sachgeschäften eine Fachperson oder eine Kommission einsetzen. Diese hat dem Vorstand Bericht zu erstatten und Antrag zu stellen.

Art. 18

Für den Leist zeichnet rechtsverbindlich der Präsident oder sein Stellvertreter kollektiv mit dem Sekretär oder Kassier.

5.3  Rechnungsrevisoren

Art. 19

Die zwei Rechnungsrevisoren prüfen Jahresrechnung, Bücher und Belege und erstatten der Hauptversammlung schriftlichen Bericht. Sie sind jederzeit befugt, in die Rechnungsführung Einsicht zu nehmen.
Die Amtsdauer der Rechnungsrevisoren beträgt zwei Jahre, wobei Wiederwahl möglich ist.

6.   Finanzielles

Art. 20

Das Geschäftsjahr entspricht dem Kalenderjahr.

Art. 21

Die Einnahmen des Leistes setzen sich zusammen aus:

  • Mitgliederbeiträgen
  • Freiwilligen Zuwendungen
  • Vermögenserträgen
  • Weiteren Einnahmen

Die Einnahmen des Leistes dienen ausschliesslich zur Bestreitung von Ausgaben die dem Leistzweck dienen. Einzelausgaben bis zu Fr. 500.- liegen in der Kompetenz des Vorstandes.

Art. 22

Für die Verbindlichkeiten des Leistes haftet ausschliesslich das Leistvermögen. Jede Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

7.   Schlussbestimmungen

7.1  Statutenrevison

Art. 23

Die Statuten können jederzeit ganz oder teilweise revidiert oder ergänzt werden. Der Antrag hierzu erfolgt durch den Vorstand oder aus der Hauptversammlung. Jede Beschlussfassung bedarf der Zweidrittelmehrheit der anwesenden Mitglieder.

7.2  Auflösung

Art. 24

Die Auflösung des Leistes kann nur an einer eigens hierzu einberufenen Hauptversammlung mit einer Zweidrittelmehrheit sämtlicher Mitglieder erfolgen.
Allfällig vorhandenes Leistvermögen wird einem gemeinnützigen oder wohltätigen Zweck im Quartier zugeführt.

7.3. Inkraftsetzung

Art. 25

Die vorliegenden Statuten wurden durch die Hauptversammlung vom 29. März 2019 genehmigt. Sie ersetzen die Statuten vom 28. März 2008 und treten am 1. April 2019 in Kraft.

Leist Obere Au

Hans Ulrich von Gunten             Claudia Egli
Präsident                                    Sekretärin

Heimberg, 01. April 2019

Anhang: Mitgliederbeiträge

Einzelmitglieder                 CHF   20.-
Familienmitglieder             CHF   35.-
Vereine und Firmen            CHF   50.-